Bea und Ede trauen sich

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Blog

– 05.09.09 – Ja, wer unseren lieben Ede von ganz ganz früher kennt, hätte es nicht für möglich gehalten  daß er mal in der Kirche ein Verprechen für immer geben wird. Aber Bea hat es geschafft und so konnten wir alle wieder einmal ein berauschendes Fest feiern. Mittlerweile haben die Wilddiebe Routine im organisieren von Hochzeitsspielen und Konzepte entwickeln wenn es um außergewöhnliche Geschenke geht. Schon der Junggesellenabschied in Düsseldorf mit Verkleidung und Speedboadtour und allem zipp und zapp war ein Kracher. Auf dem Hochzeitsfest haben wir noch einmal alles gegeben und so manche Wodkaflasche wurde vernichtet. Wir hoffen für Euch daß Ihr ebenfalls so viel Spaß hattet wie wir und dies für Euch ein unvergeßliches Erlebnis war. Wir wünschen alles Gute im Eheleben und ein wrklich ernst gemeinter Tip von mir als Experte: Streit schnell vergessen und immer füreinander da sein. Dann klappts. Amen.